Chaos und Kontrolle

Ich bewundere Menschen, die Unordnung in ihrer Wohnung aushalten. Ich kriege immer sofort Angst, mein Leben nicht im Griff zu haben. Aber vermutlich können nur Menschen Choas ertragen, die innerlich umso aufgeräumter sind.

21 Gedanken zu “Chaos und Kontrolle

  1. Ich lese diesen Beitrag erst viel zu spät, also auf die Gefahr, dass das hier niemand liest bzw niemanden mehr nutzt: Manchmal fühlt sich ein unaufgeräumtes Zimmer besser an, als ein Leeres. Und dieser Gedankengang kann durchaus sehr ungesund sein. Ich empfinde beide Zustände (Leere und chaos) teilweise als sehr unangenehm.

    Gefällt 1 Person

  2. hallo n. nuthouse,
    hier eine bislang stille leserin. bin nun seit etwas mehr als 2 jahren dabei, schaue regelmäßig rein und freue mich immer sehr von dir zu lesen. du hast mich oft durch beschissene zeiten begleitet, in die klinik rein und wieder raus und auch danach durch die zähe alltagsscheiße. dachte, ich lasse dir mal ein dickes dankeschön dafür da.
    hoffe, du bist okay. viel kraft dir unbekannterweise.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe*r P, ich danke Dir für Deine lieben und wertschätzenden Zeilen! Es freut mich so zu lesen, dass Dir meine Texte etwas bedeuten. Mehr kann man sich beim Schreiben gar nicht wünschen. ❤
      Und, ja. Mir geht es gut. Es waren nur turbulente Zeiten. Alles Liebe, Nina.

      Gefällt mir

    1. Liebe Mel, danke! Ich weiß, dass ich ewig nicht geschrieben habe. Es waren turbulente Zeiten, aber mir geht es gut. Ich bin nur – wie wir wohl alle – ziemlich müde und erschöpft. Aber ich hoffe, nach Weihnachten mal etwas zur Ruhe zu kommen. Alles Liebe, Nina

      Gefällt mir

  3. Hallo Nina,
    ich hoffe, das Dezember-Chaos ist bei dir unter Kontrolle. 😉
    Ich wollte mal fragen, wie du es mit dem Impressum hältst. Hattest du schon mal Probleme, weil du keines veröffentlichst?
    Ich überlege, auch einen Blog zu starten, kann mir aber nicht vorstellen, Klarnamen und Anschrift neben höchst persönliche Informationen zu setzen. Würde mich freuen, wenn du deine Erfahrungen zu dem Thema teilen könntest. Lg.

    Gefällt mir

    1. Liebe Karin, ja. Bei mir war einiges los in letzter Zeit. Aber ich hoffe, dass ich nach Weihnachten mal ein wenig zur Ruhe komme, wenigstens für ein paar Tage.

      Mit dem Impressum ging es mir natürlich wie Dir. Ich kann da nichts wegen meiner Anonymität nichts angeben und habe das Problem daher ausgeblendet. Das würde ich jetzt natürlich niemanden als Ratschlag geben wollen. 😉 Tut mir leid, dass ich Dir da keinen professionelleren Rat geben kann. Alles Liebe und Dir auch eine möglichst stressfreie Weihnachtszeit!

      Gefällt mir

  4. Liebe Nina,

    danke für das Aussprechen von so vielem was ich mir bislang immer nur selbst ausgeknobelt habe. Mir kommt soooo vieles bekannt vor. Da man ja versucht die Dinge für sich selbst zu bewerten (man will ja verstehen), kommt man irgendwann an einen Punkt an dem man sich fragt ob man selbst noch die Mitte finden kann. Den Punkt zwischen Ying und Yang wo es zwischen Schwarz und Weiß viele Farben grau gibt.

    Ich kenne sie seit über 10 Jahren und es hat 7 Jahre gebraucht bis ich verstanden habe das sie nicht einfach ein bisschen strange ist, sondern anders… Ob es da DIE Diagnose gibt weiß ich nicht, ich kann sie jedenfalls nicht stellen… brauch ich auch nicht, denn inzwischen sehe ich schon wenn das Monster kommt. Erst huscht ein Schatten über die Seele und dann kommt das Monster. Danach gibt es Prügel für jeden. …auch für mich. Es soll weh tun. Tut es auch.

    Nein, keine Beziehung. Nur ein chatpartner. Anderer Kontinent. Andere Kultur. Zwei Lebensdekaden zwischen uns. Ich war nie unter 1000 Kilometer von ihr entfernt.

    Ja, ich könnte sie blockieren. Hab ich auch schon. Aber lieber nicht jetzt.

    Ich habe hier Linderung gefunden. Danke liebe Nina!

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Albin, sehr gerne! Es freut mich, wenn mein Blog hier etwas zum Verständnis beitragen konnte und vielleicht hilft, mit dem Verhalten Deiner Bekannte und mit ihr als Mensch ein wenig besser klarzukommen. Ganz liebe Grüße, Nina.

      Gefällt mir

    1. Hallo liebe Blondy,
      ich weiß, dass ich extrem lange nicht geschrieben habe. Und das auch noch ohne Ankündigung oder Erklärung. Das war auch gar nicht so geplant. Ich brauchte offensichtlich eine Schreibpause. Aber ich habe vor, mit Schreiben wieder anzufangen und auch zu berichten, was in der Zwischenzeit alles passiert ist. Danke, dass Du Dich erkundigst und mich nicht vergessen hast. ♥️

      Alles Liebe
      Nina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s